Mit dem neuen UNISTELLAR App Update Version 3.2 können Sie jetzt Ihre RAW-Daten direkt von Ihrem Teleskop auf Ihren Computer herunterladen! Lesen Sie diesen Artikel, um mehr zu erfahren.

Ein neuer Hotfix wurde veröffentlicht, sehen Sie sich den Changelog der App-Version 3.0.1 an!

UNISTELLAR
Hilfezentrum

Was ist die Smart Star Finder-Technologie?

Folgen

Der Smart Star Finder nutzt die innovative UNISTELLAR-Technologie, die es unseren Teleskopen ermöglicht, jedes gewünschte Himmelsobjekt ab dem Zeitpunkt des Einschaltens des Teleskops selbstständig anzuvisieren. Wählen Sie ein Himmelsobjekt in der UNISTELLAR-App aus, und lassen Sie das Teleskop darauf zeigen und es verfolgen, selbst wenn nur wenige Sterne am Himmel zu sehen sind.

Bei herkömmlichen Teleskopen ist vor jeder Beobachtungssitzung eine sorgfältige Ausrichtung erforderlich. Dazu müssen bestimmte Sternbilder und Sterne manuell gefunden und dann in der Öffnung des Teleskops zentriert werden, was Erfahrung erfordert und zeitaufwändig sein kann. Mit dem Smart Star Finder entfällt dieser Prozess vollständig, sodass Sie das Weltall in weniger als einer Minute bewundern können. Sie brauchen keine komplizierten Einstellungen vorzunehmen und können die atemberaubenden Wunder des Kosmos ohne Verzögerung erleben, die Details des Orionnebels genießen oder die Entwicklung des Schweifs eines vorbeiziehenden Kometen verfolgen.

 

Wie funktioniert die Smart Star Finder Technologie?

Nach dem Einschalten stellt der Bordcomputer des Teleskops eine Verbindung zum GPS Ihres Smartphones her, um sich selbst auf der Erdoberfläche zu orten.

Dann beginnt es, die Himmelsobjekte in seinem Sichtfeld mit seiner Datenbank zu vergleichen, die die Positionen von mehreren zehn Millionen Sternen enthält. Das Teleskop kann sogar Sterne erkennen, die für das bloße Auge unsichtbar sind. Die eingebaute Intelligenz ermöglicht es ihm, die aktuelle Beobachtung auf der Himmelskarte genau zu lokalisieren und zu den vom Benutzer in der Anwendung ausgewählten Objekten zu navigieren. Sobald das Teleskop auf ein Objekt gerichtet ist, verfolgt es automatisch über den Himmel, während sich die Erde dreht. Beachten Sie, dass der Smart Star Finder dem Beobachter keine Einschränkungen hinsichtlich der zu beobachtenden Objekte auferlegt. Es steht ihm frei, das Teleskop mit Hilfe der Navigation der Anwendung in jede beliebige Richtung zu richten, um den Nachthimmel nach Belieben zu erkunden.

War dieser Beitrag hilfreich?
18 von 26 fanden dies hilfreich